12 von 12 (Februar 2015)

Manchmal frage ich mich wirklich, wann mir eigentlich meine Pünktlichkeit abhanden kam. Und warum die Zeit so rennt. Und was war nochmal mit all den guten Vorsätzen für’s neue Jahr? 😉
Da habe ich doch tatsächlich SCHON WIEDER den 12. verpennt und den Tag nicht für die 12 von 12 Aktion fotografisch festgehalten. Wahrscheinlich könnte ich mir ein leuchtendes Plakat irgendwo aufhängen und würde trotzdem daran vorbei rennen. Nicht, dass die Welt jetzt davon unterginge, aber nach Schwangerschafts- und Stilldemenz wäre es doch auch irgendwann wieder mal nett, ein funktionierendes Gehirn in Gebrauch zu haben. Vielleicht muss ich auch mal n paar grüne Smoothies schlürfen wie Uschi und alles wird anders! Yay!

Hier nun 15 von 13, weil heute schon der 15. ist, die Fotos aber meinen 13. Februar beschreiben. Verrückt! 😉

Raubtierfütterung am Morgen: Haferbrei für Flippi! Dieses sehnsüchtig erwartete Fresserchen wird ja von seiner Oma kopfschüttelnd & naserümpfend als ekliger Schlabber bezeichnet – in Verbindung mit „das arme Kind“ Ausrufen. Sieht auch wirlich nicht so toll aus, ich geb’s ja zu, aber ist echt lecker! Und gesund! Und Augustinchen isst mindestens doppelt so viel davon vor Leckerheit! hihi

IMG_9449

Für mich gab’s 3trillionen Kaffee, Nutellabrötchen (jaja, ich höre es förmlich „Dem Kind gibt sie Haferschleim & selbst isst sie Nutella auf Weißmehlbrötchen“ OMG! Ja! Ich bin eine gespaltene Persönlichkeit! 😛 ) und ein paar druckfrische Perlen des Lokaljournalismus. Immer wieder traumhaft, die Schlagzeilen auf der Titelseite! Fesselnd!

IMG_9452

Die Tasse ist übrigens von Uschi! Schön, ne!?
Nach dem Frühstück hab ich erstmal mein neues Lieblingsdekoelement neu bestückt….

IMG_9456

 Finde es zwar eigentlich noch zu früh für Tulpen, aber ich knicke da seeeehr schnell ein. I love Tulpen. Und diesen tollen Röhrenteller. Den habe ich von meiner lieben Dorffreundin, die Töpferin ist. Vielleicht stell ich euch die mal vor, weil sie so unglaublich schöne Dinge macht!

Zwischendurch schnell einen Blick auf den Flow Kalender geworfen:

IMG_9470

…mit Flippi gespielt…

IMG_9458 - Kopie

…Mittag gekocht. Es gab Risotto mit Möhren.
War aber nicht so der Knaller. Aber die kleine Raupe Nimmersatt fands lecker!

IMG_9467

Nach dem Mittagessen habe ich dann ein paar Fotos sortiert…

IMG_9472

Würd ja gern – ganz altmodisch – ein Fotoalbum für Flippi machen, mit echten Fotos, eingeklebt & beschriftet. Habe aber noch nicht angefangen zu kleben. Kommt immer was dazwischen.
Abgelenkt hat mich dieses mal der Blogeintrag von Frl. Klein mit einem rosa Törtchen:

IMG_9468

Hab dann auch gleich ein paar Früchte abtauen lassen, um das Teil stilecht nachzubacken:

IMG_9497

Und wo ich schon so am stöbern war, habe ich erstmal unsere Hello Fresh Box inspiziert. Die probieren wir gerade mal aus und waren bis jetzt ganz begeistert!

IMG_9471

Weil das Wetter bei uns unglaublich schön war, gings dann noch mit der ganzen Rasselbande raus spazieren…

IMG_9475

…und „Fussball spielen“…

IMG_9480

Zur Stärkung der Sportler dann ein paar frische Waffeln….

IMG_9492

…noch etwas Lesen mit Flippi….

IMG_9499

…und als der kleine Mann im Bett war, hab ich noch gebacken. Im Bild die Äpfel für den Streuselkuchen nach Omas Rezept:

IMG_9502

Das war mein 13. Februar mit Bonusmaterial als kleines Wartetrösterli.

Vielen Dank für die Aufmerksamkeit und liebste Grüße vom Dorf,

Regina ❤

Advertisements

13 von 13 statt 12 von 12 (August 2014)

Nachdem ich die letzten Wochen ein kleines sommerliches Einsiedlerleben an unserem Bungalow geführt habe, ist mein Gefühl für Zeit und Raum etwas verloren gegangen. Nicht, dass ich sonst die Pünktlichkeit in Person bin – obwohl ich warten selbst nicht gerade toll finde -, aber diese 12 von 12 Aktion habe ich gestern völlig verschwitzt! Unbeabsichtigt. Demenz im Frühstadium. 😉 Deshalb gibt es einfach 13 Bilder von meinem heutigen 13. Tag des Monats August.

Begonnen hat dieser mit einem süßen Frühstück. Mein lieber Nordi hat mir aus Salzburg Marillenkuchen mitgebracht ❤ mmmmh!

IMG_6263
Danach hab ich meine Gartenfüße erstmal auf Hochglanz gebracht – mit meinem all-time-favourite Nagellack „Rasberry fields forever“.

IMG_6279
Schnell noch die Balkonpflänzchen gießen…

IMG_6282

….und ein kleines Mini-Geschenk basteln, weil wir mein Cousinchen noch in ihrer neuen Wohnung besuchen wollten.

IMG_6285

Dann ging es auf in die Stadt einkaufen, unter anderem Leckerlis für Elisabeth, die fast ausgeflippt ist vor Freude, hihi, und das Geschenkchen abliefern.

IMG_6304
Danach gab es dann lecker Mittagessen:

IMG_6290
Und als Dessert noch eine Original Mozart Kugel aus Salzburg. Oh man die schmecken sooooo guuut! Gar kein Vergleich zu den „Normalen“ die uns hier sonst untergejubelt werden! UNBEDINGT UNBEDINGT mal die echten probieren!

IMG_6295
Während ich Flippi dann zum ersten Mal mit seiner Schnabeltasse in Kontakt gebracht habe (Uschi meint, frühkindliche Wassertrinkerziehung ist von Nöten, wenn man kein Safttrinkkind haben will)…

IMG_6264
….konnte ich noch ein wenig nähen….

IMG_6180
…aber nur ein wenig – dem kleinen Mann wurde dann doch langweilig und wir haben dann etwas mit den Bommeln gespielt:

IMG_6297
Nach einer kleinen Obstpause…

IMG_6315
…habe ich noch Tomaten für den Abendsalat geerntet:

IMG_6280
Und dann gings nochmal raus eine Runde mit dem Kinderwagen drehen. Hier war nämlich wieder richtig schönes Wetter!

IMG_5870
Das war mein Tag! Beim nächsten Mal vielleicht wieder pünktlich am 12.! hihi

Liebste Grüße vom Dorf,
Regina ❤