Creadienstag: Pimp your Notizheft!

Es ist ja gerade Sale. Überall. Leider geht es mir wie wahrscheinlich vielen Frauen: Erstmal mitnehmen! Denn es ist ja so günstig! Ob man es nachher braucht, ist erstmal nicht wichtig. Weil – man hat ja gespart! So ging es mir letztens auch bei Tchibo, wo ich drei niedliche kleine Notizhefte erstand, die man ja IMMER gebrauchen kann. Und noch dazu konnte man 1,50 Euro sparen. Ha!

notizbücher_tchibo_original

Zuhause fiel mir dann leider auf, dass mir die Cover eigentlich gar nicht so gut gefielen. Da ich aber wirklich gerne so kleine Heftchen mit mir trage, um Einkaufslisten, Büchertipps oder das Lieblingslied im Radio aufzuschreiben, wurden die drei also einfach mal ein bißchen gepimpt. Hier meine drei Varianten:

Variante 1: Packpapier & ToDo-Logo

Das Cover in türkis gefiel mir noch am besten, sodass ich das in dieser Variante mit dem Packpapier ein wenig durchblitzen lassen wollte. Aber Schritt für Schritt: Erstmal das Packpapier so zuschneiden, dass noch ein kleiner Rand zum späteren Umklappen übrig bleibt…

notizbuch_1_packpapier_zuschneiden

Dann ein Motiv eurer Wahl aufzeichnen. Ich hatte nur einen Babymittagsschlaf Zeit, daher habe ich meinen To Do Schriftzug frei Hand gemalt, aber das nächste Mal werde ich vielleicht auch eine Schablone verwenden.  Ich kann mir auch gut vorstellen, z.B. für ein Rezepteheft den Umriss eines Cupcakes aufzuzeichnen. Achja, ein weiterer Tipp, den ich euch geben kann: zeichnet das Motiv auf die linke Seite, dann erspart ihr es Euch beim nächsten Schritt, die hässlichen Bleistiftspuren mit auszuschneiden…

notizbuch_1_packpapier_motiv_zeichnen

Und nun feinsäuberlich das Motiv auschneiden. Solltet ihr nicht auf mich gehört haben, und das Motiv so wie ich vorne drauf gezeichnet haben, dann versuchen, die Bleistiftspuren mit auszuschneiden 😉

notizbuch_1_packpapier_motiv_ausschneiden

So, nun noch Bastelkleber drauf und schön feststreichen, damit keine häßlichen Beulen entstehen. Die Ränder erstmal überstehen lassen.

notizbuch_1_packpapier_kleber_drauf

Dann die Ränder zurecht schneiden. Einmal wie auf dem Foto mittig oben und unten eine kleines Dreieck reinschneiden. Außerdem die vier Ecken ein wenig abscheiden, das faltet sich dann besser.

notizbuch_1_packpapier_eckenzurechtschneiden

Jetzt die Ränder umfalten, sodass die Ecken so aussehen wie auf dem Bild.

notizbuch_1_packpapier_ecken_falten

Nun noch die Ränder mit Washi-Tape bekleben. Kann man auch ordentlich zurecht schneiden, aber ich bin zu bequem und reiße lieber ab.

notizbuch_1_packpapier_washi_tape

Variante 2: Umschlag aus Tapete oder Geschenkpapier

Bei der zweiten Variante habe ich es mir leicht gemacht – ich hatte noch etwas von unserer Küchentapete übrig, mit der ich wie zuvor mit dem Packpapier das Notizheft umhüllt habe. Vielleicht beschrifte ich mir das Heft dann später auch noch mit meiner DYMO. notizbuch_2_Tapete

Variante 3: Washi-Tape

Hier habe ich das Notizbuch einfach nur wild mit Washitape beklebt. Geht total easy, deswegen habe ich das auch nicht weiter fotodokumentiert 🙂

notizheft_washitape

Und, wie gefallen sie Euch? Habt ihr noch weitere Ideen? Man kann ja auch noch soooo viele andere Sachen auf diese Weise pimpen, Kalender, Bücher, CD-Hüllen…und die Einfälle kommen ja meistens, wenn man so schön dabei ist. Noch ganz viele andere kreative Basteleien gibt es heute übrigens drüben bei creadienstag – unbedingt reinschauen und inspirieren lassen!

Adieu und bis bald,

Eure Uschi

notizbücher_tchibo_alle_dreinotizbücher_tchibo_gepimpt_und_fertig_zum_reinschreiben

Advertisements

4 Gedanken zu “Creadienstag: Pimp your Notizheft!

  1. Super gepimpt. Falls es dich tröstet – ich habe ungefähr ein Dutzend solcher Heftchen und Notzibücher, die noch aufs aufhübschen warten 😉 Das Heft mit dem Negativ-Schnitt gefällt mir am allerbesten.
    Liebe Grüße
    Jessa

  2. Hallo!
    Wir von DYMO sind ganz neugierig zu sehen, wie unsere Produkte bei so ein schönes DIY in Verwendung kommen – ein Bild vielleicht folgt bald? 🙂
    Schönen Tag und schöne Sommerferien!
    Mit freundlichen Grüßen,
    ^DS
    DYMO Support

  3. Oh, das freut uns aber, dass ihr auf uns aufmerksam geworden seid! Schaut doch mal bei unseren Beiträgen „Teebeutel zum ganz schnell GESUND werden“ und „Shake it, shake it – ein einfacher Geburtstagskuchen zum Schütteln“ vorbei, da ist unsere DYMO auch schon mit ganz viel Freude eingesetzt worden! 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s